Moderner Unterricht

Die Carl-Benz-Realschule in Düsseldorf setzt sich für einen modernen Unterricht ein, der die Bedürfnisse und Interessen der Schülerinnen und Schüler in den Vordergrund stellt. Hier sind einige Schlüsselaspekte, die den Unterricht an der CBR prägen:

  • Interdisziplinäre Projekte: Die Schule fördert Projekte, die verschiedene Fächer verbinden und praktische Anwendungsmöglichkeiten bieten.
  • Digitale Kompetenzen: Mit dem Einsatz von Technologie werden digitale Fähigkeiten geschult und die Schülerinnen und Schüler auf die Anforderungen der Zukunft vorbereitet.
  • Partizipative Lernformen: Die CBR unterstützt eigenständiges und selbstgesteuertes Arbeiten in jahrgangsübergreifenden Gruppen und Diskussionsrunden, um das kritische Denken und die Zusammenarbeit zu stärken.
  • Zukunftsweisende Themen und Nachhaltigkeit: Die 17 Entwicklungsziele der Agenda 2030 (Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE) sind omnipräsent und prägen Unterricht sowie den gesamten Schulalltag. Die Carl-Benz-Realschule ist bestrebt, ihre Schülerinnen und Schüler nicht nur auf den akademischen Erfolg vorzubereiten, sondern auch auf ein lebenslanges Lernen und Engagement in einer sich ständig verändernden Welt.
  • Partizipation: Die Schule fördert in besonderer Weise die Beteiligung der jungen Menschen an Schulentwicklungsprozessen, um eine enge Gemeinschaft zu fördern und Selbstwirksamkeit zu ermöglichen.