Zur Lage der CBR am Tage 12

Am Freitag (27.3.20) wird entschieden, den Beginn der Zentralen Prüfungen auf den 12.5.20 zu verschieben.

Eine Corona-Infektion ist zur Zeit weder unter den Lehrkräften noch unter den Schülern bekannt. Derzeit gibt es in Düsseldorf 342 diagnostizierte Fälle von Coronavirus (Quelle: Stadt Düsseldorf, 27.3.20). Davon werden 56 in Krankenhäusern behandelt, davon 18 auf Intensivstationen. Zwei ältere Menschen sind bisher in Düsseldorf aufgrund des Corona-Virus gestorben.

Wo bekomme ich weitere Informationen?
In schulischen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte während der Öffnungszeiten an das Sekretariat. Die Fern-Unterrichtsaufgaben betreut auch aus dem Homeoffice Ihre/r jeweilige/r Klassenlehrer/in. Bitte teilen Sie uns dazu unbedingt ihre aktuelle E-Mail-Adresse mit.

Corona-Informationen der Stadt Düsseldorf gibt es beim Info-Telefon 0211-8996090 oder auf der Homepage der Stadt. Nützliche und aktuelle Informationen zur Lage in NRW bietet täglich der WDR Corona-Live-Ticker.

Wie wird es weitergehen?

Wie der WDR mitteilt hat die Landesregierung mit dem Kreis Heinsberg und dem Institut für Virologie an der Universitätsklinik Bonn ein einzigartiges Corona-Forschungsprojekt initiiert. Ab Montag (30.03.2020) wird der Direktor des Instituts für Virologie an der Universitätsklinik Bonn, Prof. Dr. Hendrik Streeck, mit einem Team von 20 medizinischen studentischen Hilfskräften die Infektionsverläufe im Kreis Heinsberg erforschen. Damit möchte man vor allem Informationen darüber gewinnen, wie viele Menschen sich unbemerkt und symptomlos oder nur mit leichten Beschwerden angesteckt haben. Denn diese sind danach immun und könnten unbesorgt soziale Kontakte eingehen, zur Schule gehen, Kranke pflegen usw. Die Ergebnisse sollen bald vorliegen.

Bleiben Sie gesund!